Ausbildungsboerse.com Startseite


Daniel Ceylan kommt seinem Superstar-Traum großen Schritt näher

Dokument: Deutschland, 25.03.2014 10:33 Uhr (skr)

Am weißen Sandstrand von Kuba ist Daniel Ceylan seinem Traum vom Superstar einen riesigen Schritt näher gekommen: der Mescheder konnte die Jury um Dieter Bohlen im TV-Format "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) derart von seinem Gesangstalent überzeugen, dass er zu den zehn Auserwählten von ursprünglich über 35.000 Kandidaten gehört, die in die Live-Challenge-Shows einziehen. Den Triumphzug des 28-Jährigen konnten die TV-Zuschauer am Samstagabend bei RTL mitverfolgen. Das bedeutet für die nächsten Wochen: Endlich auf der großen DSDS-Bühne stehen und live vor einem Millionenpublikum auftreten.

Ein Einzelsingen am Strand von Varadero war die letzte Hürde, die die Kandidaten nehmen mussten. Doch zuvor lud DSDS-Chef-Juror Dieter Bohlen vier der Kandidaten in seine Villa zu einem persönlichen Abendessen ein - unter den Glücklichen war auch Daniel Ceylan. Als Erfolgsproduzent sprach der Poptitan über seine jahrzehntelange Erfahrung in der Musikbranche und gab seinen Schützlingen wertvolle Tipps für die Zukunft.
Dann wurde es ernst: Daniel trat mit dem Song "Und wenn ein Lied" von Xavier Naidoo vor die vierköpfige Jury. "Ich will unbedingt in die Live-Shows und dafür werde ich mir jetzt auch meinen Arsch aufreißen!“, so Daniel vor seinem Auftritt. Als er zuvor einen Brief von seiner Schwester erhalten hatte, wurde er vor so viel Unterstützung und warmen Worten ganz emotional: „Boah, ich schwöre, ich muss weinen. Ich hab sehr viel Scheiße in meinem Leben gebaut. Ich hab immer nur Sorgen nachhause gebracht. Das ist auch ein Grund, warum ich hier bin – wegen meiner Familie und damit alles wieder gut wird.“
Alles wieder gut - aus Sicht der Jury war es das in jedem Fall. Daniel traf mit der gefühlvollen Performance des Xavier-Naidoo-Songs voll ins Schwarze und erhielt direkt sein Ticket für die Live-Challenge-Shows, die ab kommenden Samstag um 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt werden. Für seinen ersten Mottoshow-Auftritt versprach Daniel, Vollgas zu geben. "Ich muss einige Dinge besser machen, als andere Kandidaten – gerade auch wegen meines Aussehens“. Bereits für den Recall hatte er im Fitnessstudio ordentlich geschwitzt; für die Live-Shows will er noch eine Schippe drauflegen - physisch und stimmlich. Man darf gespannt sein...

 
 
Ausbildungsboerse.com Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH