Ausbildungsboerse.com Startseite


Wanderparadies Zell am See

Dokument: Deutschland, 25.03.2014 10:17 Uhr (skr)

Sie zählt zu den einzigartigen Kulissen Europas: Der Zeller See mit Blick auf die Tauerngipfel. Während die Großen ihre Motivation aus Gipfelsturm und Panorama schöpfen, machen spannende Erlebnispfade rund um Zell am See für Kinder den Weg zum Ziel. Für das müde Haupt und verliebte Herzen thront das GRAND HOTEL ZELL AM SEE samt großzügigen Suiten mit Seeblick auf einer Halbinsel des Zeller Sees. Kleine Abenteurer sind im Berghotel Rudolfshütte auf 2.315 Metern inmitten des Nationalparks Hohe Tauern bestens aufgehoben.

Als Sehenswürdigkeit von Zell am See gilt die schneeweiße Belle-Epoque-Fassade des GRAND HOTEL ZELL AM SEE der bekannten Hoteliersfamilie Holleis. Das noble Vier-Sterne-Superior-Hotel ist nicht nur der perfekte Ausgangspunkt für wanderbare Erkundungstouren zu den umliegenden Tälern und Höhen, sondern auch ein romantisches Hideaway direkt am grünblauen Wasser. Die Seepromenade lädt zu verträumten Spaziergängen ein, sobald die Sonne Morgentau und mystische Nebelschleier von Ufer und See gewischt hat. Und für besondere Momente des Wohlfühlens – ganz wetterfest – empfiehlt sich das GRAND SPA, eine lichtdurchflutete Oase in der Penthouse Etage des GRAND HOTELS. Beschauliches Innehalten zwischen Tepidarium, Kräuter- und Panorama-Sauna, türkischem Dampfbad, Laconium, sowie Sole- und Infrarotkabine. Auf dem Menü stehen hier Treatments von Bergsalz-Peeling bis Granatapfelkern-Öl-Massage, garniert wird der deliziöse Cocktail mit dem wohl schönsten Panoramablick über den See.
Hoch hinaus geht es für die Großen, aber noch viel höher für die Kleinen. Am Berg, genauer gesagt, in der Rudolfshütte inmitten der Weißsee Gletscherwelt, kommen die Zwerge ganz groß raus. Hier, auf 2.315 Metern Seehöhe, liegt das 3-Sterne-Familienhotel am Tor zum Nationalpark Hohe Tauern. Die Gondelbahn führt die Urlauber hinauf zur Rudolfshütte, von dort geht es weiter mit gut geschnürten Schuhen auf Gletscherwanderungen bis ins ewige Eis und zum spannenden „Little Yosemite-Klettergarten“ mit den Schwierigkeitsgraden III bis VIII. Da holen sich auch die Eltern ihre Adrenalin-Kicks. Und lassen gemeinsam ihre Wander- und Kletterabenteuer am Abend bei herzhaften Schmankerln noch einmal Revue passieren, bevor der Sandmann kommt. Denn eins ist sicher: So nah an den Sternen schläft sich’s doppelt so gut.

 
 
Ausbildungsboerse.com Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH