Ausbildungsboerse.com Startseite


Kolping-Trainingszentrum geht in Olsberg an den Start

Dokument: Deutschland, 06.04.2010 14:34 Uhr (lenneper)

Olsberg. Hier macht Lernen Spaß: Die Begeisterung ist den Auszubildenden anzusehen, wenn sie die Dreh- und Fräsmaschinen bedienen. Ob CNC-gesteuert oder konventionell – in den neuen modernen Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße kann der Berufsanfänger alles lernen, was man rund um die Bearbeitung von Metall wissen muss.

18 Arbeitsplätze an modernen Werkbänken, Ständer- und Säulenbohrmaschine, Schweißabteilung für alle Schweißtechniken, Metallsäge, Kantbank runden die Ausstattung ab. Die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH hält diese Komplett-Ausrüstung für die überbetriebliche Ausbildung bereit.
„Mit dieser hochprofessionellen Ausbildungsstätte für Metallberufe konnten wir eines der wichtigsten Leader-Projekte verwirklichen. Jetzt ist die überbetriebliche Ausbildung in den Metallberufen im Altkreis Brilon ortsnah und auf hohem Niveau möglich“, so das Resümee des Vorsitzenden der Leader-Region Hochsauerland, Heinrich Nolte. Er hat zusammen mit dem Olsberger Bürgermeister Wolfgang Fischer das neue Trainingszentrum besucht. Gerade in Olsberg gebe es viele Arbeitsplätze, die mit der Metallverarbeitung zu tun haben, ergänzt Wolfgang Fischer: „Da liegt es nahe, junge Menschen gerade hier auf solche beruflichen Perspektiven vorzubereiten.“

Ergebnis der Arbeit in Leader-Region

Das neue Projekt ist ein Ergebnis der Arbeit in der Leader-Region Hochsauerland. Die Städte Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Olsberg und Winterberg haben es sich zum Ziel gesetzt, durch unterschiedliche strukturelle Maßnahmen die Rahmenbedingungen in der Region nachhaltig zu verbessern. Eine dieser Maßnahmen: Der Aufbau eines Trainingszentrums für Metallberufe in Olsberg, das die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH nun geschaffen hat.

training
Nahmen das neue Kolping-Trainingszentrum in Olsberg in Augenschein (von links): Werner Hellwig (Geschäftsführer Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH), Heinrich Nolte (Vorsitzender der Leader-Region Hochsauerland), Verena Traumann (Regionalmanagerin Leader-Region), Heiner Brambring (Vorsitzender Aufsichtsrat Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH) und Wolfgang Fischer (Bürgermeister Olsberg) zusammen mit dem Auszubildenden Bastian Gödde.

„Wir arbeiten hier eng mit dem Bang e.V. zusammen“, erläutert Werner Hellwig, Geschäftsführer von Kolping-Südwestfalen. Bang – das steht für „Betriebliches Ausbildungs Netzwerk im Gewerbebereich“. Einige Unternehmen haben jetzt den Verbund gegründet. Ihr Ziel ist es nun, Unternehmen zu gewinnen, die für die überbetriebliche Ausbildung ein professionelles Trainingszentrum nutzen wollen.
„Diese überbetrieblichen Ausbildungsmodule für alle Metallberufe können wir hier ebenso anbieten wie verschiedenste Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter in der Industrie oder für Personen, die von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht sind“, ergänzt Heiner Brambring, Aufsichtsratsvorsitzender des Kolping-Bildungswerkes, das neue Bildungsangebot in Olsberg.

Mit einem Tag der offenen Tür im Anschluss an die offizielle Einweihung am Freitag, 28. Mai, soll das Trainingszentrum der Olsberger Öffentlichkeit, aber auch allen metallverarbeitenden Betrieben in der Region vorgestellt werden.

 
 
Ausbildungsboerse.com Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH