Ausbildungsstellen
 Suche 


zurück zur vorherigen Seite

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Hochschule Weserbergland begrüßt 132 Erstsemester im dualen Bachelorstudium

Deutschland, 30.08.2012 09:16 Uhr

Nachdem sie in den letzten Wochen bereits erste Praxi­sein­drücke bei ihren Part­ner­un­ter­nehmen sammeln konnten, begrüßt jetzt die Hoch­schule Weser­ber­g­land (HSW) die dies­jäh­rigen Erst­se­mester zum Start ihres dualen Bache­lor­stu­diums.

Im Rahmen einer Einführungswoche bereitet sie die Studierenden der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und des Wirtschaftsingenieurwesens auf ihr dreijähriges Studium vor, das durch einen regelmäßigen Wechsel von Theoriephasen an der Hamelner Fachhochschule und Praxisblöcken im Unternehmen gekennzeichnet sein wird. Es starten sechs Gruppen: drei im Studiengang Betriebswirtschaft, die den international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts anstreben, zwei in Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) sowie eine Gruppe im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering).

Insgesamt starten 74 Studienanfänger der Betriebswirtschaftslehre mit unterschiedlichen Fachrichtungen: Industrie, Bank/Finanzdienstleistungen oder Energiewirtschaft. Im Studiengang Wirtschaftsinformatik beginnen 54 Studierende. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich Systemintegration, Service & Vertrieb oder Anwendungsentwicklung. 12 Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens spezialisieren sich auf Produktions- oder Energietechnik.

Abwechslungsreiche Inhalte, Ersti-Party und Hameln-Rallye
In der Einführungswoche erfahren die Erstsemester neben organisatorischen Dingen alles über Aufbau, Ablauf und Anspruch des Bachelorstudiums. Zudem stellen sich Mitarbeiter der Hochschule, Professoren, Lehrbeauftragte und die Studierendenvertretung vor. Darüber hinaus werden die Studierenden beispielsweise in die E-Learningplattform der HSW eingeführt, sowie in wissenschaftliches Arbeiten und Arbeitstechniken, in Präsentationstechniken, gruppendynamische Übungen und Grundlagen der BWL. Ein Mathematiktest steht ebenfalls auf dem Programm. Aber auch die erste Studentenparty, die so genannte „Erstiparty“ findet in dieser Woche statt.
Erstmalig hat die Studentenvertretung in diesem Jahr eine Hameln-Rallye für die Erstsemester organisiert. In zehn studiengangsübergreifenden Teams erkundeten sie am Montagnachmittag Hameln, um punktesammelnd ihren Hochschulstandort kennenzulernen. Für die Studentenvertretung lagen weitere Ziele in der Organisation der Rallye darin, den Zusammenhalt außerhalb der Studiengruppen gleich zu Beginn zu fördern und auch ein wenig darin, den Hamelner Bürgern zu zeigen, dass viele junge Menschen zum Studieren in ihre Stadt kommen. Denn die meisten Studierenden der HSW kommen von außerhalb der Region. Sie verbringen ihre Praxisphasen in Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet, u.a. in Berlin, Frankfurt oder Münster, und kommen für die durchschnittlich 2,5-monatigen Theoriephasen nach Hameln. Einige Studierende verbringen sowohl Theorie- als auch Praxisphasen im Weserbergland.
Den ersten Studientag rundete ein Grillabend beim Ruderverein Weser ab.
Nach der Einführungswoche gehen die Studierenden wieder in die Unternehmen, ihre erste Theoriephase an der HSW startet im Oktober.

Vortrag: Naturwissenschaft trifft auf Religion
Ein besonderes Highlight erwartete die Erstsemester am heutigen Dienstag. Dank der Unterstützung der Volksbank Hameln-Stadthagen, Mitgliedsunternehmen im Trägerverein der HSW, findet für sie um 18:00 Uhr im Weserberglandzentrum in Hameln eine Abendveranstaltung mit Vortrag statt. Gemeinsam mit dem Veranstaltungspartner „Kirche mischt sich ein“ konnte die HSW hierfür Prof. Dr. Markolf Niemz als Referenten gewinnen. Der Vortrag des Autors mehrerer Bücher zum Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion und Direktor der Mannheim Biomedical Engineering Laboratories trägt den Titel „Naturwissenschaft trifft auf Religion – Ein Physiker „entschlüsselt“ die Ewigkeit“.

Tag der offenen Hochschule am 5. September
Wer es den 140 HSW-Erstsemestern nachmachen und sich zuvor in persönlichen Gesprächen, an Infoständen und in Vorträgen über die dualen Bachelorstudiengänge und Partnerunternehmen informieren möchte, ist herzlich zum Tag der offenen Hochschule am 5. September eingeladen. Weitere Informationen: www.hsw-hameln.de

 
Quelle: openPR

 

zurück zur vorherigen Seite


Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »

Ihr (Nick-)Name:

Titel für Ihren Eintrag:

Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email
         benachrichtigt werden an meine
         Emailadresse:
         (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die links dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere interessante Artikel:

nach oben
Neueste Artikel
Letzte Kommentare
Linkempfehlungen / Partnerlinks:
 


Ausbildungsboerse.com - Infomationsportal für Ausbildung, Weiterbildung und Schule.
Ausbildungsboerse.com - Infomationsportal für Ausbildung, Weiterbildung und Schule. Ausbildungsstellen, Lehrstellen, Jobbörse, Praktikumplätze, Nachrichten, Weiterbildungsangebote, Bewerbungstraining, Berwerbungstipps, Vorstellungstraing, Bewerbungsmus

Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH
1.033 Sek.